Hier finden Sie
Ihr Multitalent

Grünflächenbearbeitung

Zur Bearbeitung von Grünflächen kommen unterschiedliche Techniken zur Anwendung. Möchte man beispielweise zur Gewinnung von Futter hohes Gras möglichst sauber und lang schneiden oder aber Wildwuchs und Buschwerk schneiden, zerkleinern und am Einsatzort ablegen bei Agria findet sich immer die passende Technik in der richtigen Größe.
usage

Grünflächenbearbeitung

Unter Mulchen versteht man in der Landschaftspflege das Schneiden, Zerkleinern und Ablegen von Pflanzen.

Mähen ist eine Schnittmaßnahme im Gartenbau und dient dazu, Gras zu dichtem Wuchs anzuregen. Liegt das Mähgut zu dick, wird die Rasenfläche darunter geschädigt und es kommt zu Kahlstellen. Bei häufigen Mähgängen mit kurzem Schnitt ist eine Aufnahme des Mähgutes nicht notwendig. Langgrasschneiden dient in der Tierhaltung zur Futtergewinnung.

Mit einem Anbau-Bandrechen lässt sich nach dem Grasschnitt das Heu zetten, wenden und schwaden. Außerdem lassen sich große Flächen von Laub befreien.

Mit der Ballenpresse kann man nach dem Grasschnitt das Heu, Laub und Silage in transportfähige Ballen pressen.

Die Transportmulde erfüllt, dank der Kippvorrichtung, eine sehr gute Aufgabe beim Ausbringen von Schüttgütern.

Unter Vertikutieren versteht man das Anritzen der Grasnabe einer Rasenfläche, um altes Schnittgut und Moos zu entfernen und so die Belüftung des Bodens zu fördern.

Beim Rasen lüften wird die Bodenoberfläche durch einen Rasenlüfter aufgelockert, sodass wieder mehr Wasser, Licht, Sonne und Nährstoffe an den Boden gelangen können und bestehende Feuchtgebiete abtrocknen.

Dazu passende Geräte