News

Doppelter Grund zur Freude: Restart mit neuen Heimtrikots

Herrenmannschaft 2020/21 der SpVgg Möckmühl mit Abteilungsleiter Waldemar Haas (links) und Billy Cogum, Vertriebsleiter der Agria-Werke GmbH (rechts)

Nach der langen Corona-Pause rollt der Ball endlich wieder. So auch bei der SpVgg Möckmühl, die den langersehnten Restart nun wiedererstarkt und mit neuen Heimtrikots, gesponsert von der Agria-Werke GmbH, angeht.

Die Verbindung zwischen der SpVgg und Agria hat eine lange Tradition. „Dass in den 1950er Jahren fast die gesamte Mannschaft aus Agria-Mitarbeitern bestand, war für die Kooperation sicher nicht hinderlich. So spielten wir auch in den 70er- und 80er-Jahren schon regelmäßig in Trikots von Agria“, erinnert sich Bernhard Leist, langjähriger Mitarbeiter bei Agria und aktives Mitglied bei der SpVgg zurück.

„Da die Zusammenarbeit auch heute noch in Form von Bandenwerbung oder am jährlichen Dreikönigsturnier aktiv gelebt wird, war auch bei der Neuausrüstung unserer Herrenmannschaft schnell klar, dass man wieder zusammenkommt“, berichtet Waldemar Haas, Abteilungsleiter Fußball, von der erneuten Zusammenarbeit mit Agria.

Für Geschäftsführer Julian Viering ist es eine Selbstverständlichkeit, den ortsansässigen Verein auch trotz Corona zu unterstützen: „Ursprünglich waren die neuen Heimtrikots ja bereits für die Rückrunde 2019/20 angedacht, die bekanntlich nicht wie geplant durchgeführt werden konnte. Umso mehr freut es uns, dass der Restart jetzt endlich mit den neuen Trikots stattfinden kann. Im Nachhinein ist das nun doch eine runde Sache und wir wünschen viele siegreiche Spiele mit dem neuen Trikotsatz.“